Analverkehr / Anleitung zum Analsex

Vor dem Analverkehr

analverkehrBeim Analverkehr spielt die Hygiene eine grosse Rolle. Damit keine bösen Überraschungen passieren,sollte der letzte Teil des Dickdarms vorher dem eindringen gereinigt werden.

Am besten eignet sich ein Analduschkopf*, der einfach an den heimischen Brauseschlauch angeschlossen wird. Das Wasser sollte lauwarm sein. Den Analduschkopf nur bis zum Duschkopfanschluss in den After einführen. Den Duschkopf regelmässig herausziehen, damit das ausströmende Wasser den Darm verlassen kann.

Vorsicht ist geboten !

Vor dem eigentlichen Verkehr, muss der Schliessmuskel unbedingt gedehnt werden. Ansonsten können Verletzungen bzw. Risse am Anus entstehen.

Zum dehnen empfiehlt sich ein sogenannter Buttplug*Dieser kann auch eine Stunde vor dem Analverkehr eingeführt werden. Somit kann sich der Schliessmuskel langsam und entspannt ausdehnen. Wichtig ! Immer Anal Gleitmittel* benutzen, diese sind in der Regel dicker als normale, und nur so können Verletzungen  und Schmerzen vermieden werden.

Jetzt gehts los !

Generell sollte als Schutz vor Hepatitis, Aids, aber auch Darmkeimen ein Kondom getragen werden. In diesem Fall sollte es ein robustes Kondom mit dickerem Latex sein.

Diese Anforderungen erfüllt das Premiumkondom von Blausiegel* perfekt. Das Eindringen sollte langsam und zärtlich mit Anal Gleitmittel* erfolgen.

Zur Unterstützung können vorher ein bis zwei Sprühstösse Anal Spray* auf den Anus gesprüht werden. Dieser Spray bewirkt eine leichte Entkrampfug ohne Gefühlsverlust. Die leicht kribbelig, kühlende Wirkung fühlt sich gut an, und macht Lust auf mehr.

Nach dem Analverkehr

Während und nach dem Analverkehr keinen Geschlechtsverkehr in der Scheide durchführen, da gefährliche Darmkeime in die Scheide gelangen, und dort Infektionen hervorrufen können. Vorher das Kondom wechseln, danach ist es kein Problem mehr.

Nach dem ersten paar Mal, kann der Schliessmuskel so weit ausgedehnt sein, dass Verdauungsgase nicht mehr kontrolliert abgeführt werden können. Dieses Schliessproblem löst sich nach ein bis zwei Tagen von selbst. Vorsorglich können hier auch Analtampons* zum Einsatz gebracht werden. Diese elastischen Schaumstoff-Hütchen werden nach dem Analverkehr eingeführt, und verbleiben so lange im After bis sich der Schliessmuskel wieder zusammengezogen hat.

Analverkehr ein Tabu ?

Analverkehr ist immer noch ein Thema, über das sehr wenig gesprochen wird. Dabei wird es nicht nur von Homosexuellen Paaren durchgeführt.

42 % der Frauen und 40 % der befragten Männer gaben an, Analsex schon einmal ausprobiert zu haben. Mit mehr oder minderen Erfolg, versteht sich. Denn wie bei allen Dingen gilt:

Übung macht den Meister. Wenn es beim ersten Mal nicht so richtig klappen will, sollte kein Druck entstehen. Einfach auf einen anderen Tag verschieben, und erneut probieren.

Viel Spass beim Üben !

Hinweis
Diese kleine Anleitung ist für Paare gedacht, die noch unerfahren in bezug auf Analverkehr sind. Die hier dargestellte Methode dient lediglich der Orientierung, und ist keine Aufforderung Schritt für Schritt Folge zu leisten. Natürlich können einige, der  hier dargestellten Empfehlungen ausgelassen werden. Nehmen Sie jedoch Notiz, dass beim befolgen dieser Anleitung weitestgehend Verletzungen und Infektionen vorgebeugt werden können, und so dem eigentlichen Spass nichts mehr im Wege stehen kann.

 

Weitere Seiten über Analverkehr, Dildos und Kondome

 

Hoch zum Seitenanfang

Testportal