Tipps wie Single-Männer ihren Traumpartner finden können

Heut zu Tage ist es nicht leicht, den Partner fürs Leben zu finden. Das geht den Männern genauso schwer wie den Frauen. Für die Frauen gibt es viele Ratgeber zu diesem Thema. Doch Männer haben es schwerer, da etwas zu finden. Und oft wollen sie gar nicht darüber sprechen. Um es den Single-Männer es etwas zu erleichtern, gibt es hier ein paar hilfreiche Tipps, wie sie ihren Traumpartner finden.
Damit der Single-Mann mit der Suche anfangen kann, muss er erst mal bei sich anfangen. Hier zu gibt es 2 einfache Fragen:

1. Was will ich?

2. Auf was stehe ich?

Die Fragen sollte er beantworten können, bevor er dann mit der Suche anfängt. Nachdem die Fragen beantwortet wurden, sollte man noch ein paar Kleinigkeit bei sich beachten. Man sollte zum Beispiel sich nicht verstellen. Dein potenzieller Partner bekommt das irgendwann mit. Lügen sind nämlich eine schlechte Grundlage für eine Beziehung. Lieber sollte man versuchen, seine Stärken mehr heraus zu bringen und seine Schwächen in den Schatten zu stellen. Den jeder hat Schwächen und man kommt viel sympathischer rüber, wenn auch mal ein oder zwei Schwächen gezeigt werden.

Wo kann ich meinen Traumpartner finden?

Dazu gibt es leider keine genaue Antwort. Aber es gibt viele Möglichkeiten. Die klassischen Orte sind bei Freunden oder bei der Familie, auf einer Party oder auf Arbeit. An den Orten muss jeder selber aktiv werden. Den der Traumpartner spricht einen in nur ganz selten Fällen als Erstes an. Für zurückhaltende oder schüchterne Personen sind die Orte nicht zu empfehlen. Diejenigen haben viel mehr Chancen beim Onlinedating.

Traumpartner im Onlinedating finden

Onlinedating ist immer mehr beliebter geworden. Es öffnet Schüchternen viele Möglichkeiten. Oft geht es online leichter, einen an zu schreiben, als wenn man auf der Party zum Beispiel einen direkt anspricht. Beim Onlinedating sollten aber auch ein paar Dinge beachtet werden. Natürlich sein ist hier sehr wichtig. Es kommt viel besser rüber, wenn man sich nicht verstellt. Den spätestens beim Treffen merkt der potenzielle Partner, ob man wirklich so ist wie online dargestellt. Um Erfolg beim Onlinedating zu haben, ist es ratsam, den potenziellen Traumpartner respektvoll und höflich zu behandeln. Am besten wird er so behandelt, wie man selber gerne behandelt wird. So hat man mehr Chancen, keine Abfuhr zu bekommen. Aber auch eine Abfuhr beim Onlinedating oder bei einem persönlichen Treffen sollte einen nicht einschüchtern. Hier durch kann man etwas lernen. Bis zum ersten Date beim Onlinedating sollte nicht zu viel Zeit vergehen. Wenn hier zu viel miteinander geschrieben wird, kann es passieren, dass sich daraus eine Brieffreundschaft entwickelt und nicht das, was gesucht wird.

Wie erkenne ich meinen Traumpartner?

Um den richtigen Traumpartner zu erkennen, gibt es einige Signale, auf die man achten sollte. Was ganz wichtig ist, ist das Bauchgefühl. Hat man Schmetterlinge im Bauch oder ein kribbeln, ist es ein Anzeichen dafür. Bei dem Traumpartner sollte man sich wohlfühlen. Und nicht mit Bauchweh zu einem Treffen gehen müssen. Ein Gefühl, das man angekommen ist und sich zu Hause fühlt, ist genau richtig. Ein großer Aspekt ist auch die Zukunft.Wenn man sich mit dem Partner nicht in der Zukunft sieht, dann wird die Beziehung nicht für immer sein. Den man sollte schon überlegen, ob man mit all den Schwächen und Stärken vom Partner dann auch leben könnte.
Falls es mit dem Traumpartner nicht so klappt

Doch der Single-Mann sollte nicht denken, dass er nur weil Single ist, sexuell auf der Strecke bleibt. Dafür gibt es einige Spielzeuge, mit dem der Männer auch alleine sein Spaß hat.Sexspielzeug für Männer gibt es reichlich im Internet, die jeder diskret bestellen kann. Empfehlenswert ist Steel Toyz mit einer großen Auswahl von Sexspielzeugen für Männer. Wenn man dann seinen Traumpartner gefunden hat, können die Sexspielzeuge auch zu zweit ausprobiert werden. Hier ein paar Beispiele von Sexspielzeug für Männer:

Die Liebespuppe: Sie ist eine Puppe in verschiedenen Größen, die wie ein Mensch aussieht. Hier kann man auch wählen zwischen den Farben der Augen, Haare oder der Haut. Jeder kann hier sich seine Vorlieben aussuchen. Die Puppe ist aus Gummi und hat viele Extras. Zum Beispiel hat sie eine orale, anale und vaginale Liebesöffnung. Manche Puppen haben auch Vibrations Funktionen. So ist sie vielseitig anwendbar. Hier gehts zu den Liebespuppen.

Masturbator: Dies Gerät ist ein Mix aus Vaginal- und Oralsex. Es sorgt für einen atemberaubenden Orgasmus und Mann kann ihn einstellen, wie ob man es enger haben möchte oder der Innendruck regulieren.

Tenga Egg: Das ist eine Masturbator-Hülle, die aussieht wie ein Ei. Es besteht aus einem sehr elastischen Material, was die Nutzung für jede Penisgröße möglich macht. Man nimmt das Ei aus seiner Schale, macht etwas Gleitmittel in das Loch und lässt den Penis in das Loch gleiten. Der Vorteil hier von ist, es sieht nicht aus wie ein Sexspielzeug und man hat es immer parat. Eigentlich kann man das Ei nur einmal benutzen. Aber wenn man es richtig reinigt, dann steht einer Mehrfachnutzung nichts im Weg. Hier gehts zum Tenga Egg.

Penisring: Der Ring besteht aus Silikon und ist für Single oder Paare. Der Ring wird um den Penis und den Hodensack oder nur um den Hodensack gelegt. Er soll die Erektion verlängern und verstärken. Es gibt viele verschiedene Arten von Penisringe. Viele Ringe haben besondere Funktionen. Zum Beispiel vibrieren sie oder sie sind mit Noppen. So hat man noch mehr Spaß damit. Hier gehts zum Penisring.

Prostata-Vibrator: Ein Vibrator, der nichts für Anfänger ist. Er wird anal eingeführt. Drei seperate Komponente stimulieren hier die hochsensiblen erogene Zonen. Es wird auch von einer Prostata-Massage gesprochen. Der Vibrator versucht bei einem eine Reizüberflutungen. Hier gehts zum Prostata Vibrator.

Rimming Stimulator: Ein Buttplug der mit rotierenden Perlen das Rimming stimuliert. Er ist gut für Einsteiger bei Analspielen.

Manta: Es ist ein Penis Spielzeug, das mithilfe von batteriebetriebenen Vibrationen zu einen intensiven Orgasmus führt. Das gerippt designe in den Schlaufen hilft dabei mit. Hier kann man entscheiden, ob zum Beispiel seine Eichel verwöhnt oder den ganzen Schaft entlang geht. Den Vibrator kann man auch zu zweit benutzen. Hier gehts zum Manta Penis Vibrator.

Bloß keinen Stress machen
Das Wichtigste bei der Partnersuche ist, nicht zu verkrampfen. Man sollte es locker angehen und entspannt sein. Der zukünftige Partner könnte dies als Unsicherheit erkennen und Abstand nehmen.
Um entspannt zu einem Date gehen zu können, sollte Mann auch etwas Druck ablassen. Das funktioniert perfekt mit dem oben vorgestellten Sexspielzeug. Nur ein befriedigter Mann ist ausgeglichen und in sich ruhend. Mit dieser Vorraussetzung steht einem perfekten Date nichts mehr im Weg.
Kondome nicht vergessen
Klar sollte man mit seinem zukünftigen Traumpartner nicht gleich bei ersten Treffen ins Bett gehen. Trotzdem kann man vorsichtshalber ein Kondom dabei haben. Sicherheit geht eben vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.